Produktionstechnik

Im gesamten Betrieb werden keine chemisch- synthetischen Dünge- und Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Gentechnisch verändertes Saat- oder Pflanzgut ist verboten.

Im Anbau haben wir ca. zehn verschiedene Kulturen: Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer, Gerste, Sojabohnen, Ackerbohnen, Kartoffeln.

Durch unsere vielseitige und ausgeglichene Fruchtfolge mit einem hohen Anteil an Leguminosen (stickstoffsammelnde Pflanzen), gelingt es uns auf Zukaufdünger zu verzichten.

Mit Striegel, Hackmaschinen (mechanische Beikrautbekämpfung) und mit Hilfe des Fruchtwechsels können wir die Beikräuter so weit eindämmen, dass wir gute Erträge erzielen.

Das durchschnittliche Ertragsniveau liegt 20-50% unter dem unserer konventionellen Kollegen. Um den Betrieb wirtschaftlich erfolgreich zu führen, brauchen wir am Markt gerechte Preise. Nur so kann der ökologische Landbau konsequent betrieben und weiterentwickelt werden.

 

Hier finden Sie einen kleinen Überblick über die von uns eingesetzten Methoden bei