Vermarktung

Die Einlagerung der gesamten Ernte erfolgt auf dem Betrieb. Nach Bedarf wird für den Verkauf aufbereitet und in verschiedene Gebindegrößen abgepackt.

 

Ein Teil des Speisegetreides verteilen regionale Großhändler an Naturkostfachgeschäfte. Der größere Teil des Getreides ( Weizen, Roggen, Dinkel ) wird als ganzes Korn, Schrot oder Mehl vom Bäckereigroßhandel an ausgesuchte Bäcker geliefert. Diese stellen daraus feine Bioland Backwaren her.

 

Aus unserer Sommergerste braut die Hausbrauerei Feierling in Freiburg und die Brauerei Rogg in Lenzkirch bekömmliches Bier.

 

Das Futtergetreide bekommen Bauern im Schwarzwald für ihre Kühe, damit diese genug Bioland Faller Milch geben.

 

Die Speisekartoffeln werden auch über Naturkostgroßhändler an die Bioläden verteilt. Außerdem verkaufen die meisten Bioland Gärtner in der Region die von uns angebauten Kartoffeln auf ihren Wochenmärkten.

 

In Freiburg gibt es die Fa. Taifun. Die in Umkirch gewachsenen genfreien Bioland Sojabohnen werden dort zu sehr guten Tofu verarbeitet.